Reisemedizin
| Aktuelle Reise-Infos | Alter und Fernreisen - warum nicht ! | Langsteckenflüge - gesund überstehen
|
Dünnpfiff auf der Dschungel - Tour | Reisedurchfall - Montezuma's Rache | Akute Bergkrankheit
| Reisekrankheit und Vorbeugung | Malaria
| Fliegen und Kontaktlinsen | Fliegen und Tauchurlaub
| Fliegen und Schwangerschaft | Sind Sie flugtauglich? | Gelbfieber
Langstreckenflüge gesund überstehen
Heutzutage kann jeder noch so entlegene Ort auf diesem Globus bequem und schnell mit dem Flugzeug erreicht werden. Fernreisen mit dem Flugzeug können jedoch für einen bestimmten Personenkreis mit bestimmten Erkrankungen gefährlich werden. Aber auch bei gesunden Passagieren kann es durchaus zu Beschwerden kommen. So ist das Urlaubsvergnügen schon dahin noch ehe es begonnen hat.

Allgemein gilt :
Derjenige der ins Flugzeug steigen kann, darf auch mitfliegen
Meistens beeinträchtigen das Drumherum und die Aufregung vor und um den Abflug das allgemeine Wohlbefinden
Hier ein paar Ratschläge:
Beim Start und bei der Landung muss die Druckdifferenz im Ohr ausgeglichen werden. Normalerweise hilft dabei ganz einfach Schlucken oder Gähnen. Dies funktioniert nicht oder nur unzureichend bei einem Schnupfen wegen der geschwollenen Nasenschleimhaut ( ganz schlimm ist eine aktuelle Nasenneben-höhlen- oder Ohrentzündung ). Mit Ohrenschmerzen müssen Sie dann rechnen. Schlimmstenfalls kann Ihnen sogar das Trommelfell platzen oder es kann zu Blutungen im Mittelohr kommen. Um dem vorzubeugen, können Sie ganz einfach ca. 15 Minuten vor dem Start und ca. 30 Minuten vor der Landung ein schleimhaut-abschwellendes Nasenspray verwenden.

Auf einem Langstreckenflug kann es für Patienten mit ausgeprägten Krampfadern oder für übergewichtige Frauen, die zudem noch rauchen und die Pille einnehmen, sehr gefährlich werden. Ihnen droht eine Thrombose, ja sogar eine Lungenembolie.
Ein solcher Personenkreis sollte während des Fluges Stützstrümpfe tragen, öfters aufstehen und herumlaufen, keine Schlaf- oder Beruhigungsmittel einnehmen ( dann bewegen Sie sich noch weniger ) und – ganz wichtig – trinken Sie viel ( s.u. )

Im Flugzeug beträgt die Luftfeuchtigkeit lediglich zwischen 3.10%, etwa wie in der Wüste. Deshalb sollten Sie jede Stunde mindestens ein Glas Flüssigkeit zu sich nehmen. Dabei sind Mineralwasser und Fruchtsäfte zu bevorzugen.

Noch ein Wort zum Thema Alkohol, der während des Fluges eine viel stärkere Wirkung als am Boden entfaltet : ein Glas Bier oder Wein haben denselben Effekt wie zwei bis drei Gläser am Boden.